Kategorie: Watchlist

Eine Watchlist um etwas besser für unseren Planeten zu werden? Das ist bestimmt keine neue Idee und in meinen Augen trotzdem notwendig. Warum ich hier eine Notwendigkeit sehe ich erkläre ich gerne an dem Beispiel von “Seaspiracy”. In meinem Freundeskreis hörte ich leider zu oft Aussagen wie “Ich will gar nicht sehen, was ich da Esse.” oder “Trau ich mich gar nicht zu gucken.”, was ja schon suggeriert, dass das Unterbewusstsein bereits Alarm schlägt. Fast noch schlimmer finde ich die Personen, die sich so eine Dokumentation anschauen, vollkommen entsetzt sind und trotzdem NICHTS ändern oder versuchen Nischen zu finden, wo einfach keine sind.