Poller Wiesen, Opening, 2017, Ben Hammer, Tanz in den Mai

Poller Wiesen 2017 – Opening Party

Alle Guten Dinge sind Drei – Auch die Poller Wiesen

Tanzen auf den Wiesen zu Techno. Als nicht sonderlich großer Fan technoid angehauchter Musik, sollte das eigentlich eine Besonderheit sein. Aber als ich vor einem Jahr zum ersten Mal eine Einladung zu der Tanzveranstaltung im Jugendpark bekam, motivierte ich mich, es mir anzuschauen und bin seit dem quasi Fan.

Continue reading

JECK IM SUNNESCHING 2016

35 Grad, 10.000 Menschen und ne super jeile Zick bei Jeck im Sunnesching!

Der Kölner Jugendpark war mir bisher nur als Playground der Poller Wiesen bekannt. Doch am vergangenen Samstag öffnete das Gelände die Pforten für 10.000 Jecke, die einmal im Jahr Karneval im Sommer feiern wollten. Das Programm war mit Bands wie Brings, Kasalla und Querbeat bestückt und somit Garant für eine wilde Sause.

jeckimsunneshing-2016©benhammer_1280px-5415

Continue reading

PAROOKAVILLE 2016

Have You Ever been to… PAROOKAVILLE ?!

Wenn ein Festival nach wenigen Tagen ausverkauft ist, ist es natürlich ein wenig vom Glück abhängig Tickets zu ergattern.
Wenn dieses Festival aber erst zum zweiten Mal überhaupt stattgefunden hat, dann erübrigt sich die Frage, ob sich die Mühe lohnt.

Ich hatte das Vergnügen dieses Festival zu besuchen und beschreibe dieses Event kurz und knackig mit: W A H N S I N N !!!

pv press2

Continue reading

RUHR IN LOVE 2016

Have You Ever benn to… RUHR IN LOVE ?!

Der Olga Park in Oberhausen beherbergte für das Ruhr In Love Festival ca. 48.000 Besucher die sich auf 40 Stages verteilten. Und das an nur einem einzigen Tag. Trotz schweren Unwetter Vorhersagen feierte das Publikum unter blauem Himmel und Sonnenschein zu elektronischen Beats aus allen Facetten des Technos.

Benatzki und ich waren vor Ort und haben dieses Event ausgecheckt.

DSC02649

Continue reading

Poller Wiesen Opening 2016

HAVE YOU EVER BEEN TO… POLLER WIESEN ?! (part 2)

Volltreffer! Wetterbedingt wurde die Eröffnungsparty des beliebten Open Air Events diverse Male verschoben. Aber an dem letzten Ausweichtermin, dem 05.05.2016, fand das Festival unter besten Wetterbedingungen statt. Auf dem Line Up waren Künstler wie Ben Klock, Butch, Sam Paganini und einige Local Heroes der House und Techno Szene vertreten.

DSC01779

Continue reading

Sundays at ROCK AM RING

HAVE YOU EVER BEEN TO… ROCK AM RING ?!

Jupp! Ich war da. Nicht zum ersten Mal, aber zum ersten Mal Backstage! #bäms

Als das Line Up für Rock Am Ring veröffentlicht wurde und ich entdeckt habe, dass meine Jungs von Modestep dort spielen, habe ich sofort Tickets für meine lieblings Vloggerin Benita und mich organisiert.

rar 3

Continue reading

POLLERWIESEN OPENING 2015

HAVE YOU EVER BEEN TO POLLERWIESEN ?!

Am 19.04.2015 startete die diesjährige Saison der Pollerwiesen. Ein Open Air Spektakel, welches sich seit einigen Jahren in NRW etabliert hat.

Ich war ein wenig schlapp von den Vortagen in Bielefeld und deshalb kurz davor zu Hause zu bleiben. Aber ich wäre ganz schön blöd gewesen, mir dieses Event bei perfekten Wetterbedingungen entgehen zu lassen. Also: Kaffe, Bier und los!

DSC09910

Continue reading

Have You Ever Been to… PUKKELPOP ?!

PUKKELPOP
Ort / Datum: Hasselt, Belgien / 16.08.2014
Ticket: 180,00 € ( 3 Tage inkl. Camping)
Genre: Rock, Electro, HipHop

DIE SHOW:
Belgier wissen einfach, wie man Feste auf hohem Niveau feiert und perfekt organisiert! Auch wenn ich nur den finalen Festivaltag erlebt habe, kann ich das bestätigen. Das Line Up des gesamten Festivals ist beeindruckend! Outcast, Deadmau5, NOFX, Macklemore, The Bloody Beetroots, DJ Fresh, Anti Flag, Snoop Dogg oder Queens Of The Stone Age… alles Headliner, die jeden Geschmack bedienen! Freundliches Personal, ein gutes Shuttle-Bus System und faire Preise legen ebenfalls Gewicht auf die Pro-Seite des Events. Die Bühnen waren alle mit vernünftigen Soundsystemen ausgestattet und in angenehmer Reichweite voneinander entfernt. Die Preise für Speisen und Getränke waren im Vergleich zu anderen Festivals in einem akzeptablen Rahmen. Der belgische Wettergott hat leider nicht so mitgespielt, wie die Veranstalter es erhofft hatten. Trotzdem tat dies keinen Abbruch an der Stimmung von Pukkelpop.

pukkel vip pukkel sky

PERSÖNLICH:
I AM LEGION war an diesem Tag verantwortlich für den Erhalt eines Gästelistenplatzes inkl. VIP Bändchen. Somit waren meine Freundin Olly und ich schon Mal gut aufgehoben. Die Show von der Forgein Beggars & Noisia Kollaboration durften wir aus nächster Nähe anschauen. Danke an Pavan und Thijs für den Nervenkitzel, uns hinter die Bühne zu schmuggeln. 😉 Aus Publikumssicht, sahen wir uns dann die Show von Queens Of The Stone Age an. Eine Band die schon länger auf meiner „Must See“ Liste stand. Check! Leider haben wir Snoop Dog verpasst! Aber da waren wir leider gerade zur menschlichen Schmuggelware geworden um uns I AM LEGION anzusehen.

DSC00217 pukkel bier

TIPPS & KIRTIK:
Wer mit dem Auto anreist und nicht campt, sollte in jedem Fall einen längeren Fußmarsch einkalkulieren. Wir haben von unserem Parkplatz zum Festivalgelände inkl. Shuttlebus ca. 50 Minuten gebraucht. Und da Pukkelpop die letzten Jahre, mit dem Wetter Pech hatte, macht es Sinn sich dementsprechend vorzubereiten.

Have You Ever Been to… ELECTRISIZE ?!

ELECTRISIZE Ort/Datum: Erkelenz / 09.08.2014 Ticket: 20,00 € (ohne Aftershow) Genre: Electro, House, Tech House elec 3 DIE SHOW: Es muss ja nicht immer ein ganzes Wochenende und mit einer Besucherzahl von 80.000 Menschen sein, um ein schönes Festival zu feiern. Somit haben die Jungs von Electrisize vor 5 Jahren ein Event ins Leben gerufen, welches kontinuierlich gewachsen ist und an Beliebtheit gewonnen hat. 4000 Feierwütige tanzten an diesem sonnigen Samstag auf dem Open Air Gelände zu den Beats von Sick Individuals, Vinai, Timbo, Robert Dietz uvm. Auf der attraktiv platzierten Mainstage gab es für die wilderen Genossen eine rasante Mischung aus EDM und anderen „Housegattungen“. Nur wenige Meter davon entfernt, stand die hübsch arrangierte Tapuya Stage, wo Deep- und Tech House gespielt wurde. Die Festivalwährung waren Wertmarken, welche auf der „Fressmeile“ gegen Pizza, Pasta und Pommes und an verschiedenen Theken gegen Drinks, zu einem fairen Preis eingelöst werden konnten. elec nicci2 PERSÖNLICH: Mit dem VIP Bändchen am Handgelenk, hatte ich die Möglichkeit, das Event aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Danke an das Team vom Auditorium, welches mir diese Möglichkeit gegeben hat. :* Die Organisation des Events war super. Und für mich war die überschauliche Größe von Electrisize, eine willkommene Abwechslung. Zudem mag ich Effekte sehr gerne. Dementsprechend war ich erfreut, dass an der Mainstage ein Pyrotechniker seine Finger im Spiel hatte. (checkt mal Rec-Tec sfx & Technic Solutions) Das Publikum bekam Qualität geliefert, ohne sich in Unkosten zu stürzen. Die gute Stimmung war der Beweis! Daumen hoch, von meiner Seite! elec2 elec 4 TIPPS & KRITIK: Man sollte das Programm schon mögen. Bei einem kompletten EDM Line Up, wiederholt sich der ein- oder andere Track gefühlte 30 Mal… Die After Show zum Event fand im Auditorium statt. Den Laden empfehle ich! 😉 Pics by: Electrisize (made by Felix Hild) et moi!