11 Gedanken zu „Der erfolgreiche Instagram Account

  1. Ein toller Beitrag! Ich finde du hast es wirklich auf den Punkt gebracht 🙂
    Eine Sache, die ich aber tatsächlich sehr traurig finde, ist wie gut Sex Sells tatsächlich funktioniert; das habe ich auf meinem Account auch schon mehr oder weniger freiwillig ausprobiert. Da bekommt man manchmal den Eindruck, es geht nicht darum möglichst authentisch oder interessant zu sein, sondern einfach nur möglichst viel Haut zu zeigen.

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    1. Die sozialen Medien werden halt auch immer oberflächlicher. Früher habe ich in Foren rumgehangen, da ging es fast ausschließlich um Diskussionskultur. Dann kam Facebook, hier kann man wenigstens noch bedingt diskutieren.
      Auf Instagram und Snapchat kann man wenig geistreiches von sich geben. Ergo kann es nur oberflächlich werden.
      Schade, dass die Menschen so konsumieren. Mal schauen, was als nächstes folgt.

  2. Nicci, ich finde deinen Beitrag super. 🙂
    Durch Facebook habe ich deinen Blog entdeckt und bin begeistert. Du hast es genau getroffen. Bist du hübsch, anziehend und dann auch noch mit Ausschnitt, bekommst du Likes. Ich kenne ein Mädchen, das tagtäglich fast identische Selfies postet. Ihr Account beläuft sich auf 30.000 Follower. Äh what? 😀
    Aber sei es drum. danke für die ehrlichen Worte.

    Ich folge dir jetzt auf Insta. (kat_sevenandstories)

    Wishes, Kat

  3. Du hast es auf den Punkt gebracht. Ich bin erst seit Mitte November mit meinem Blog online und nutze natürlich auch Instagram. Aber eben jetzt erst richtig. Sex sales, das ist nun mal so. Ich sehe es langsam wachsen, es kommt immer mal einer mehr dazu, worauf ich dann umso mehr stolz bin.

    Lg dany von http://www.danyalacarte.de

  4. Toller Artikel, ich stehe mit meinem Account bei IG noch ganz am Anfang. Was ich aber immer wieder feststellen muss: regelmäßig Posten ist wichtig. Sobald mal ein oder zwei Tage nicht hast passiert sinken sofort die Follower-Zahlen.

  5. ich glaube, dass alle Social Media „Dinge“ nach genau diesem Muster laufen und es hängt natürlich bei jedem selbst etwas oder auch nichts daraus zu machen. Langsam aber echt ist mir immer lieber als einfach nur schnell ohne verstand, obwohl langsam bei mir irgendwie immer rückwärts und bergab bedeutete 🙂

    Du hast das auf jeden Fall gut zusammen gefasst und auch dieses Mysterium dahinter aufrecht gehalten. Es gibt keine geheime Formel die zum Erfolg führt, wie auch immer dieser aussieht. Ich werde deinen Blog wohl öfter lesen. Deine „Gedanken“ gehören in ein Schaufenster!

Schreibe einen Kommentar